Startseite Mediadaten AGB Impressum Datenschutz
Artikelsuche
Start
Suchtipp

Abo-Bestellung

Jahres-Abo

Mini-Abo

E-Paper


Marktplatz

Mediadaten Kleinanz.

Kleinanzeige bestellen

Kleinanzeigen lesen


Service

Ältere Hefte

Downloads








Titel vergrößern




Dieses Heft ist leider vergriffen.
Sie können Kopien der einzelnen Artikel bestellen.




Väterchen Frost hält Einzug

Wintermärchen Der Winter ist zwar ein gestrenger Regent, hat aber auch für zarte Zauberkünste einiges übrig. Wohldosierte Sonnenstrahlen, glitzernde Zapfen, zuckriger Reif – mit geübter Hand verwandelt er Wald und Flur in ein eisiges Paradies. Heft 12/2013, Seite 14

Im tiefsten Winter

Einödhof Waldeck Weit oben über Lam im Bayerischen Wald lebt die Familie Frisch auf ihrem Einödhof. Wenn Schnee liegt, wird der Hof zu einem fast magisch einsamen Ort. Heft 12/2013, Seite 20

Misteln – geheimnisvolle Baumbewohner

Das Wissensgespräch Wer im Winter in die blattlosen Baumkronen blickt, kann dort grüne Kugeln entdecken – die Misteln. Um keine andere Pflanze ranken sich so viele Mythen. Auch aus botanischer und medizinischer Sicht ist sie ein interessantes Gewächs, weiß Biologe Dr. Hartmut Ramm Heft 12/2013, Seite 28

Winterfrischlinge

Nachwuchs bei den Wildschweinen In der Regel warten die Tiere des Waldes auf das sonnige Frühjahr – nur das Schwarzwild bringt seine Jungen mitten in der kältesten Jahreszeit zur Welt. Heft 12/2013, Seite 30

Zauberpflanzen

Mystische Kraft der Natur Wir stellen Ihnen heimische Kulte und Kultur rund um diesen Volksglauben vor – und lüften so manches Geheimnis dahinter Heft 12/2013, Seite 34

Warten auf Weihnachten

Alte Adventskalender Adventskalender begleiten Kinder seit über 100 Jahren durch die Weihnachtszeit. Sammler und Experten wie Dr. Esther Gajek können viel erzählen über die wechselvolle Geschichte der Welt hinter den 24 Türchen. Heft 12/2013, Seite 40

Nikolaus & Buttnmandl

Unterm Watzmann Brauchtum am Nikolaustag: In der Dämmerung gehen im Berchtesgadener Land alljährlich archaisch vermummte Gestalten um: Es sind die in Stroh gehüllten Buttnmandl, die laut mit großen Glocken läuten. Heft 12/2013, Seite 44

Licht fürs Leben

In der Wachszieherei Seit 1862 kennt jeder echte Münchner die Wachszieherei am Dom. Auch nach 150 Jahren ist das Handwerk der Brüder Fürst weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Heft 12/2013, Seite 46

Weihnachtsblüten

Christ- & Lenzrosen In Kälte und Schnee, wenn keiner damit rechnet, öffnet die Christrose ihre Blüten und beschert dem Gartenfreund ein kleines Wunder. Ihre schöne Schwester, die Lenzrose, blüht bis ins Frühjahr. Heft 12/2013, Seite 52

Magie der Formen

Winter im Strukturgarten Im Winter zeigt der formale Garten sein zweites Gesicht. Denn ohne den üppigen Sommerbewuchs offenbart sich nun seine eigentliche Gestalt: die klaren architektonischen Strukturen exakt in Form geschnittener Gehölze Heft 12/2013, Seite 56

Wollige Freunde

Schafe – Mehr als Rasenmäher Dem Menschen gegenüber zeigen sich Schafe scheu, aber mit ein wenig Geduld kann man ihr Zutrauen gewinnen. Wer sie halten will, braucht Zeit und Ruhe. Heft 12/2013, Seite 64

Leuchtender Advent

Kranz & Co selber gemacht Der Advenstkranz gehört zur Vorweihnachtszeit wie die Geschenke zum Fest. Neben dem klassischen Kranz gibt es auch noch viele andere fantasievolle Varianten. Wie geben Ideen zum Nachmachen. Heft 12/2013, Seite 68

Dekoratives Schneetreiben

Mit Liebe gemacht Wenn draußen klirrender Frost herrscht, machen wir es uns drinnen in der Wohnung schön gemütlich mit selbst gemachten Accessoires. Heft 12/2013, Seite 72

Weihnachtsmänner – Fröhlicher Aufmarsch

Schritt für Schritt Wir bauen einen Wiehnachtsmann-Paravent für den Baum: Eine standfeste Runde, die sich hier um die Festtagstanne versammelt hat. Unsere drei gutmütigen Gesellen machen aber nicht nur als kreativer Blickfang viel her. Heft 12/2013, Seite 76

Aus Holz geboren

Zu Besuch beim Krippenschnitzer Im Erzgebirge entstehen die vielleicht schönsten Krippen des Landes. Die filigranen Figuren aus der Werkstatt von Reinhold K. Müller werden nach persönlicher Absprache mit dem Kunden geschnitzt. Heft 12/2013, Seite 78

Süßer die Küche nie duftet

Weihnachtsbäckerei Adventszeit ist Plätzchenzeit! Leckere Teige, nach alten Familienrezepten zubereitet, werden ausgestochen, geformt, gespritzt und liebevoll verziert. Wir haben Klassiker-Rezepte für Sie. Heft 12/2013, Seite 88

Feine Festtagsbraten

Es darf geschlemmt werden Ein besonderer Höhepunkt an Weihnachten ist das Festessen. Dann hat der Braten seinen großen Auftritt. Hier gibt es unsere vier Lieblingsbraten für die Feiertage. Heft 12/2013, Seite 90

Geschenke aus der Küche

Die Liebes Land-Köchin Persönliche Präsente, die nicht nur liebevoll ausgewählt, sondern mit viel Spaß und Hingabe auch noch selbst gemacht wurden, bringen Schenkern und Beschenkten die größte Freude! Unsere Köchin zeigt, wie man geschmackvolle Geschenke für Genießer selbst herstellen kann. Heft 12/2013, Seite 94

Baldrian & Melisse

Zwei Pflanzen, die uns Ruhe schenken Baldrian und Melisse wirken wunderbar beruhigend. Mit ihren rein natürlichen Wirkstoffen in Blättern, Blüten und Wurzeln lässt es sich entspannt träumen. Heft 12/2013, Seite 104

Die Kraft des Krauts

Sauerkraut, Kohl & Co Jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe machen Kohl zum regelrechten Kraftpaket der Natur. Vergärt der Kohl zu Sauerkraut, entsteht eine wertvolle Gesundheitskost, die zudem kalorienarm ist. Heft 12/2013, Seite 108

Safran, Zimt und Nelke

Gewürze verwöhnen die Haut romatische Gewürze verströmen jetzt überall ihren wunderbaren Duft. Und sie verfeinern nicht nur weihnachtliche Leckereien: All diese herrlichen Gewürze sind gleichzeitig auch natürliche Schönheitshelfer. Heft 12/2013, Seite 112

Kosmetik von der Apothekerin

Natürliche Pflege Im Oberharz leitet Ariane Röthele die älteste Apotheke Niedersachsens. Seit 1674 ist das prachtvolle Bürgerhaus als Arzneimittelgeschäft in Betrieb. Für Liebes Land stellt sie in der historischen Offizin Pflegemittel für die kalten Monate her. Heft 12/2013, Seite 116

Die Tiroler Prügeltorte

Der Kuchen mit dem Dreh Feines Gebäck muss nicht unbedingt aus dem Backofen kommen, wie das Beispiel der Brandenberger Prügeltorte beweist. Sie wird nach altem Rezept über einer Walze am offenen Feuer zubereitet. Heft 12/2013, Seite 134

Perle des Vogtlands

Meine Heimat: Plauen Moderne Architektur und alte Sehenswürdigkeiten, gutes Essen und viel Kultur: Plauen hat einiges zu bieten. Wer genauer hinschaut, findet auch zahlreiche Hinweise auf die abwechslungsreiche Geschichte der Stadt an der Weißen Elster. Heft 12/2013, Seite 136

 
Weitere Online-Angebote sowie Partner der Mediengruppe KLAMBT
KLAMBT.DE