Liebes Land 8/2015

Für jede Ausgabe besuchen wir sympathische Leser, die uns ihre Heimat zeigen. Unser Team begleitet sie dann einen ganzen Tag und kommt oft so begeistert wieder zurück in die Redaktion, dass Wir daheimgebliebenen Kollegen ein bisschen neidisch an den Schreibtischen sitzen. Diesmal stand Schwäbisch Hall auf unserem Programm. Durdi die Reportage war ich so neugierig, dass ich unbedingt auch dorthin wollte. Es wurde ein perfekter Sonntagsausflug in eine bezaubernde Stadt. Ich konnte mich an den wunderschönen Häusern und den idyllischen kleinen Stadtgärten gar nicht sattsehen. Den Ausflug haben wir mit einer Theateraufführung auf der steilen Treppe vor der Std. Michael Kirche verbunden. „Die Tochter des Salzsieders” wurde gespielt. Die Aufführung war ein beeindruckendes Spektakel, das den Tag perfekt abgerundet hat. Ich freue mich schon auf den nächsten Heimatausflug.

Preis
4.20€