Liebes Land 4/2015

Es ist einfach schön, das Haus für Festtage zu schmücken. Für mich ist erst richtig Ostern, wenn ich meine Sammlung traditioneller hessischer Ostereier, die meine Schwester und ich von unserer Mutter geerbt haben, hübsch arrangiert in Schalen, Bechern und Schüsseln aufgestellt habe. Dazu gesellen sich die bekannten Zinnhäschen (ab Seite 50), die seit vielen Jahren zu jedem neuen Osterfest „Nachwuchs“ bekommen.
Vor 20 Jahren habe ich angefangen, die Zinnfiguren von Wilhelm Schweizer zu sammeln. Wenn ich ihre Schachtel öffne, die einzelnen Figuren aus dem Papier wickle, worin ich sie im Jahr zuvor vorsichtig zur Ruhe gebettet habe, ist das immer ein ganz besonderer Augenblick. Es macht mich froh, diese schönen, liebevoll von Hand gegossenen und bemalten Figuren auf dem Ostertisch zu dekorieren. Sie sind die Ehrengäste an unserer Familientafel. Ohne sie ist nicht wirklich Ostern.
So war es immer und so wird es bleiben – das macht es besonders.
Ich freue mich auf Ostern und meine Hasen!

Herzliche Grüße, Ihre

Britta Werth, Chefredakteurin

Preis
4.20€